Zum Hauptinhalt springen

Pille danach jetzt aus der Rezeptpflicht entlassen

Parlamentarische Initiativen von Cornelia Möhring, Kathrin Vogler, Pia Zimmermann, Sabine Zimmermann, Jörn Wunderlich, Diana Golze, Matthias W. Birkwald, Katja Kipping, Azize Tank, Harald Weinberg, Birgit Wöllert,
Antrag - Drucksache Nr. 18/2630

In der weit überwiegenden Anzahl der europäischen Länder kann die "Pille danach" auf Basis des Wirkstoffs Levonorgestrel rezeptfrei und komplikations­los in Apotheken gekauft werden. Im Gegensatz zu den Nachbarländern ist der Zugang zu diesem Medikament in Deutschland an eine ärztliche Verschreibung gebunden. Für die betroffenen Frauen führt dies zu einer höchst unbefriedigenden Situation, für die es keine tragfähige Begründung gibt. DIE LINKE wiederholt ihre Forderung die Pille danach jetzt aus der Rezeptpflicht zu entlassen. Sie ist nötig, weil die Koalition die Entscheidung im Ausschuss vertagt.

Herunterladen als PDF