Zum Hauptinhalt springen

Pflicht zur Speicherung von Fingerabdrücken in neuen Personalausweisen

Parlamentarische Initiativen von Ulla Jelpke, André Hahn, Anke Domscheit-Berg, Friedrich Straetmanns, Gökay Akbulut, Kersten Steinke, Kerstin Kassner, Kirsten Tackmann, Martina Renner, Niema Movassat, Zaklin Nastic,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 19/21789

Ab August 2021 müssen aufgrund einer EU-Verordnung verbindlich zwei Fingerabdrücke in Personalausweisen gespeichert werden. DIE LINKE hält dies für einen unverhältnismäßigen Eingriff in den Datenschutz und hält die offizielle Begründung (Terrorbekämpfung) für nicht stichhaltig. Fingerabdrücke sind viel zu sensible Daten, als dass der Staat die Bürger zwingen darf, sie der Gefahr des unbefugten Auslesens auszusetzen.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 19/22133 vor. Antwort als PDF herunterladen