Zum Hauptinhalt springen

Ökologischen Hochwasserschutz länderübergreifend sicherstellen und sozial verankern

Parlamentarische Initiativen von Ralph Lenkert, Caren Lay, Jan Korte, Dietmar Bartsch, Herbert Behrens, Karin Binder, Heidrun Bluhm, Eva Bulling-Schröter, Roland Claus, Susanna Karawanskij, Kerstin Kassner, Katja Kipping, Katrin Kunert, Sabine Leidig, Michael Leutert, Gesine Lötzsch, Thomas Lutze, Thomas Nord, Petra Sitte, Kersten Steinke, Kirsten Tackmann, Frank Tempel, Harald Weinberg, Birgit Wöllert, Jörn Wunderlich, Hubertus Zdebel,
Antrag - Drucksache Nr. 18/3277

Einzelmaßnahmen allein helfen dem Hochwasserschutz nicht weiter. Vielmehr müssen diese aus einem Gesamtkonzept Nachhaltiger Hochwasserschutz abgeleitet werden. Das Konzept gibt dabei bestimmte Vorgaben wie einheitliche Hochwasserwarnstufen und ein Landnutzungsmanagement für Fließgewässer und ihre Einzugsgebiete, das den Gewässern mehr Raum gibt und für Wasserrückhalt in der Fläche sorgt. 

Herunterladen als PDF