Zum Hauptinhalt springen

Neuregelung des Sorgerechts für nicht miteinander verheirateten Eltern

Parlamentarische Initiativen von Diether Dehm, Heidrun Dittrich, Werner Dreibus, Klaus Ernst, Nicole Gohlke, Harald Koch, Jan Korte, Ralph Lenkert, Wolfgang Neskovic, Jens Petermann, Raju Sharma, Sabine Stüber, Frank Tempel, Halina Wawzyniak, Harald Weinberg, Jörn Wunderlich,
Antrag - Drucksache Nr. 17/9402

DIE LINKE. fordert eine einvernehmliche Regelung des Sorgerechts zwischen den Eltern, wobei die Übernahme der elterlicher Verantwortung nicht abhängig vom familienrechtlichen Status der Eltern sein darf. Für DIE LINKE bleibt das Kindeswohl als Leitmotiv des gesamten Kindschaftsrechts Maßstab für die gesetzliche Neugestaltung des Sorgerechts für nicht miteinander verheirateter Eltern.

Herunterladen als PDF