Zum Hauptinhalt springen
Foto: Rico Prauss

Neue Flusspolitik - ein Nationales Rahmenkonzept für naturnahe Flusslandschaften

Parlamentarische Initiativen von Dietmar Bartsch, Eva Bulling-Schröter, Barbara Höll, Harald Koch, Ralph Lenkert, Dorothée Menzner, Kornelia Möller, Ilja Seifert, Kersten Steinke, Sabine Stüber, Kirsten Tackmann,
Antrag - Drucksache Nr. 17/9192

Flusslandschaften gehören durch ihren Artenreichtum zu den wertvollsten Naturräumen Mitteleuropas. Daher sollten Flüsse nicht ausschließlich als Wasserstraßen betrachtet, sondern, wie alle Gewässer und Landschaften, umfassend und nachhaltig geschützt werden. Nur so kann die Ressource Wasser in guter chemischer und ökologischer Qualität und ausreichender Quantität als Lebensraum für ein reiches Artenspektrum erhalten oder entwickelt und ein effektiver Hochwasserschutz gewährleistet werden.

Herunterladen als PDF