Zum Hauptinhalt springen

Multinationale Nutzung des Gefechtsübungszentrums Heer in der Altmark

Parlamentarische Initiativen von Jan van Aken, Katrin Kunert, Wolfgang Gehrcke, Christine Buchholz, Roland Claus, Annette Groth, Inge Höger, Andrej Hunko, Jan Korte, Niema Movassat, Alexander S. Neu, Petra Sitte, Kathrin Vogler,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/4772

Die Bundeswehr unterhält in der Altmark ein Gefechtsübungszentrum Heer (GÜZ). Das GÜZ bildet nach eigenen Angaben auch multinational sowie Truppenteile anderer NATO-Partner oder befreundeter Staaten aus. Das GÜZ generiert auch Einnahmen. So stellt sich die Frage nach den Quellen der Einnahmen, z.B. ob diese aus der Nutzung von Drittstaaten, privaten Sicherheitsdienstleistern oder auch im Zusammenhang mit Rüstungsexporten stammen und wem diese zugute kommen.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/05025 vor. Antwort als PDF herunterladen