Zum Hauptinhalt springen

Moratorium für Wildtierhandel aus ethischer und epidemiologischer Verantwortung

Parlamentarische Initiativen von Kirsten Tackmann, Achim Kessler, Andreas Wagner, Caren Lay, Gesine Lötzsch, Heidrun Bluhm-Förster, Harald Weinberg, Hubertus Zdebel, Ingrid Remmers, Jessica Tatti, Jörg Cezanne, Jutta Krellmann, Katja Kipping, Kerstin Kassner, Lorenz Gösta Beutin, Matthias W. Birkwald, Michael Leutert, Pascal Meiser, Pia Zimmermann, Ralph Lenkert, Sabine Leidig, Sabine Zimmermann, Susanne Ferschl, Sylvia Gabelmann, Victor Perli,
Antrag - Drucksache Nr. 19/20551

Virenstämme in Wildtieren bergen das Potential, Menschen zu infizieren (Zoonosen) und bisher unbekannte, schwer einzudämmende Krankheiten zu verursachen. Auch Pandemien können damit ausgelöst werden, wie das Beispiel des Corona-Virus SARS-CoV-2 zeigt. Als Gefahrenquelle für Zoonosen fordern wir - aus aktuellem Anlass, aber auch grundsätzlich zum Schutz von Tiergesundheit und Biodiversität - ein Moratorium für Wildtierimporte, bis ein Kontrollnetzwerk eine Überwachung ermöglicht.

Herunterladen als PDF