Zum Hauptinhalt springen

Möglicher Änderungensbedarf bei Kindergeld und Freibeträgen für Kinder im Jahr 2014

Parlamentarische Initiativen von Klaus Ernst, Diana Golze, Susanna Karawanskij, Richard Pitterle, Axel Troost,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/106

Laut dem letzten Existenzminimumbericht muss der Kinderfreibetrag für das Jahr 2014 um 72 Euro angehoben werden. Ohne gleichzeitige Erhöhung des Kindergelds würde diese Maßnahme fast ausschließlich gut verdiendenen Familien zugute kommen. Trotz anders lautender Versprechen im Wahlkampf zieren sich Union und SPD in ihren Koalitionsverhandlungen bisher beim Thema Familienförderung. DIE LINKE fragt nach, was welche Kosten und Entlastungen bewirken würde.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/00236 vor. Antwort als PDF herunterladen