Zum Hauptinhalt springen

Menschen statt Profite - Nein zu G8

Parlamentarische Initiativen von Hüseyin Aydin, Eva Bulling-Schröter, Werner Dreibus, Wolfgang Gehrcke, Hans-Kurt Hill, Heike Hänsel, Inge Höger, Barbara Höll, Monika Knoche, Michael Leutert, Ulla Lötzer, Kornelia Möller, Herbert Schui, Paul Schäfer, Axel Troost, Alexander Ulrich, Sabine Zimmermann,
Antrag - Drucksache Nr. 16/5408

Unsere Forderungen sind: Demokratisch legitimierte Alternativen zur G8 stärken, Schrittweise Abrüstung einleiten, Stärkung regionaler Wirtschaftsentwicklung statt reiner Exportorientierung, Investitionspolitik für eine soziale und ökologische Entwicklung, ILO-Normen und verpflichtende Standards für Konzerne durchsetzen, Vorreiterrolle im Klimaschutz übernehmen, Wissen als öffentliches Gut erhalten und Armutsbekämpfung statt Freihandelspolitik für Afrika.

Herunterladen als PDF