Zum Hauptinhalt springen

Koloniales Unrecht in Deutschland umfassend aufarbeiten - Nachkommen einbeziehen

Parlamentarische Initiativen von Brigitte Freihold, Helin Evrim Sommer, Gökay Akbulut, Martina Renner, Petra Sitte, Doris Achelwilm, Simone Barrientos, Christine Buchholz, Birke Bull-Bischoff, Anke Domscheit-Berg, Nicole Gohlke, André Hahn, Andrej Hunko, Amira Mohamed Ali, Niema Movassat, Norbert Müller, Sören Pellmann, Tobias Pflüger, Friedrich Straetmanns, Katrin Werner, Sabine Zimmermann,
Antrag - Drucksache Nr. 19/8961

Der deutsche Kolonialismus war in all seinen Herrschaftsformen ein Verbrechen. Um die relevanten Akteurinnen und Akteure und einschlägige Einrichtungen einzubinden und zu vernetzen, muss eine unabhängige Bundesstiftung geschaffen werden, die sich allein der Aufarbeitung des kolonialen Unrechts und seiner Nachwirkungen widmet.

Herunterladen als PDF