Zum Hauptinhalt springen

Kinder und Zwei-Klassen-Medizin

Parlamentarische Initiativen von Achim Kessler, Susanne Ferschl, Cornelia Möhring, Harald Weinberg, Jessica Tatti, Jutta Krellmann, Katja Kipping, Matthias W. Birkwald, Pia Zimmermann, Sabine Zimmermann,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 19/15680

Das Wissenschaftliche Institut der privaten Krankenversicherung hat in einer Untersuchung festgestellt, dass für ihre Patientinnen und Patienten in der Arzt- oder Zahnarztpraxis deutlich mehr Geld ausgegeben wird als für gesetzlich Versicherte. Das gilt auch für privatversicherte Kinder. So wird für die Behandlung von privatversicherten 15-jährigen mit 1200 Euro pro Jahr etwa drei mal so viel Geld bereitgestellt wie bei gesetzlich versicherten 15-jährigen. Wir fragen nach…

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 19/16204 vor. Antwort als PDF herunterladen