Zum Hauptinhalt springen

Inhaftierungen von abgeschobenen Syrern in Damaskus

Parlamentarische Initiativen von Ulla Jelpke, Jan Korte, Petra Pau, Frank Tempel,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 17/2869

Seit eineinhalb Jahren gilt ein Abkommen zwischen Deutschland und Syrien, dass die "Rücknahme" von eigenen Bürgern regelt, die sich ohne die nötigen Papiere im Land des Vertragspartners aufhalten. Dieses Abkommen zielt gegen eine Gruppe von ca. 7000 Menschen, die aus Syrien nach Deutschland geflohen sind aber kein Asyl bekommen haben. Sie sind meist nur geduldet. Mittlerweile sind mehrere Fälle bekannt, in denen sie nach der Abschiebung festgenommen wurden und verschwanden.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 17/03365 vor. Antwort als PDF herunterladen