Zum Hauptinhalt springen

Illegaler Wildtierhandel mit Rhinozeros-Horn und Elfenbein

Parlamentarische Initiativen von Birgit Menz, Eva Bulling-Schröter, Caren Lay, Annette Groth, Inge Höger, Andrej Hunko, Ralph Lenkert, Niema Movassat, Kirsten Tackmann,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/9488

In den letzten Jahren stieg die Wilderei von Elefanten und Nashörnern stark an. In der Folge sind die Arten in ihrer Existenz bedroht. In Subsahara-Afrika finanzieren sich terroristische Organisationen z.T. aus den Erträgen der Wilderei und des illegalen Wildtierhandels und tragen so zur Destabilisierung ganzer Regionen bei. Die Zerstörung der beschlagnahmten Wildtierprodukte trüge wesentlich zur Bekämpfung des illegalen Wildtierhandels und der Wilderei bei.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/09624 vor. Antwort als PDF herunterladen