Zum Hauptinhalt springen

Hochangereicherte abgebrannte Brennelemente des Forschungsreaktors München-Garching

Parlamentarische Initiativen von Hubertus Zdebel, Gesine Lötzsch, Ingrid Remmers, Amira Mohamed Ali, Andreas Wagner, Harald Weinberg, Jörg Cezanne, Heidrun Bluhm, Kerstin Kassner, Lorenz Gösta Beutin, Michael Leutert, Nicole Gohlke, Petra Sitte, Ralph Lenkert, Sabine Leidig, Simone Barrientos, Susanne Ferschl, Victor Perli, Caren Lay,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 19/2776

Im Forschungszentrum Garching werden hochangereicherte waffenfähige Uran-Brennelemente eingesetzt. Da das Abklingbecken zeitnah voll ist, sollen diese demnächst zur weiteren Zwischenlagerung nach Ahaus transportiert werden, statt vor Ort ein solches Lager zu errichten. Die Kleine Anfrage will Informationen zum Anfall der Brennelemente, über Maßnahmen zur Abreicherung des waffenfähigen Materials und zu den Sicherheitsanforderungen für die geplanten Transporte und die Zwischenlagerung.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 19/3442 vor. Antwort als PDF herunterladen