Zum Hauptinhalt springen

Globale Gesundheitsfinanzierung vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie

Parlamentarische Initiativen von Eva-Maria Schreiber, Achim Kessler, Andrej Hunko, Alexander S. Neu, Alexander Ulrich, Christine Buchholz, Cornelia Möhring, Diether Dehm, Gregor Gysi, Harald Weinberg, Heike Hänsel, Helin Evrim Sommer, Jessica Tatti, Jutta Krellmann, Kathrin Vogler, Katja Kipping, Matthias Höhn, Matthias W. Birkwald, Sabine Zimmermann, Pia Zimmermann, Sevim Dagdelen, Susanne Ferschl, Sylvia Gabelmann, Thomas Nord, Tobias Pflüger, Zaklin Nastic,
Antrag - Drucksache Nr. 19/19485

Die Corona-Pandemie muss als Weckruf dienen, um für ein Umsteuern in der globalen Gesundheitspolitik zu kämpfen. Corona trifft die Schwächsten am stärksten. Gesundheit darf nicht länger für Profite geopfert werden, sondern muss allen Menschen weltweit zugänglich sein. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) muss reformiert und gestärkt werden. Statt Milliarden in Rüstung und Militär zu stecken, wollen wir endlich die versprochenen Mittel für Gesundheit einsetzen und die Ungleichheit überwinden.

Herunterladen als PDF