Zum Hauptinhalt springen

Gesundheitsgefährdung und Diskriminierung durch medial verbreitete Schönheitsideale

Parlamentarische Initiativen von Matthias W. Birkwald, Diana Golze, Yvonne Ploetz, Kathrin Senger-Schäfer, Harald Weinberg, Jörn Wunderlich, Sabine Zimmermann,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 17/10539

Viele Menschen leiden unter dem Gefühl, nicht dem gängigen Schönheitsideal aus Mode, Medien und Werbung zu entsprechen. Sie orientieren sich an unrealistischen Schönheitsidealen. Viele (insbesondere Frauen) werden in der Arbeitswelt wegen ihres Aussehens diskriminiert. Daher riskieren manche ihre Gesundheit: Essstörungen treten immer häufiger auf.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 17/10656 vor. Antwort als PDF herunterladen