Zum Hauptinhalt springen

Gesamtkonzept Elbe

Parlamentarische Initiativen von Jan Korte, Jan van Aken, Herbert Behrens, Eva Bulling-Schröter, Diether Dehm, Rosemarie Hein, Susanna Karawanskij, Katja Kipping, Katrin Kunert, Petra Sitte, Kirsten Tackmann, Birgit Wöllert,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/3577

Zu Gunsten der Wirtschaftlichkeit wurden an der Elbe in den vergangenen Jahren mehr und mehr Veränderungen vorgenommen, die den Fluss als natürlichen Lebensraum massiv verändern und negativ beeinflussen. Um eine Vereinbarkeit vom Ausbau der Elbe hin zu einer ganzjährig befahrbaren Wasserstraße und dem Erhalt ihres Naturraumes zu erreichen, beschloss die Bundesregierung 2013 die Erarbeitung des "Gesamtkonzept Elbe", welches von vielen Initiativen als unzureichend eingeschätzt und kritisiert wird.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/03689 vor. Antwort als PDF herunterladen