Zum Hauptinhalt springen

Freisetzungsversuche mit gentechnisch veränderten Zuckerrüben

Parlamentarische Initiativen von Karin Binder, Eva Bulling-Schröter, Alexander Süßmair, Kirsten Tackmann,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 17/9619

Im Jahr 2012 findet in Deutschland kein kommerzieller Anbau von Gentech-Pflanzen statt. Daher ist das politische Augenmerk auf die so genannten Freisetzungsversuche zu lenken. Besonders in der Kritik steht der Schaugarten in Üplingen. Dort werden formal Freisetzungsversuche durchgeführt, in Wirklichkeit dient der Schaugarten jedoch nur der Öffentlichkeitsarbeit. Beispielhaft soll dieser Umstand an der Gentech-Zuckerrübe H7-1 beleuchtet werden.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 17/09817 vor. Antwort als PDF herunterladen