Zum Hauptinhalt springen

Flüge von Drohnen der Bundeswehr über den von Israel besetzten Gebieten

Parlamentarische Initiativen von Andrej Hunko, Tobias Pflüger, Christine Buchholz, Heike Hänsel, Alexander S. Neu, Zaklin Nastic, Thomas Nord, Eva Schreiber, Alexander Ulrich, Kathrin Vogler,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 19/6728

Seit 2010 fliegt die Bundeswehr in Afghanistan die Drohne „Heron 1“, seit 2016 werden drei „Heron 1“ auch in Mali genutzt. Sie tragen Überwachungssensoren, ein Synthetic Aperture Radar sowie einen „Ground Moving Target Indicator“ und verfügen über einen Laserzielmarkierer für Angriffe mit Raketen oder Lenkbomben. Die Ausbildung der Bundeswehrangehörigen erfolgt auf einem Stützpunkt der israelischen Luftwaffe. Der Standort liegt in unmittelbarer Nähe zu den von Israel besetzten Gebieten.

Herunterladen als PDF