Zum Hauptinhalt springen

Finanzierung zur Bewahrung des deutschen Filmerbes sicherstellen

Parlamentarische Initiativen von Lothar Bisky, Nele Hirsch, Lukrezia Jochimsen, Volker Schneider, Petra Sitte,
Antrag - Drucksache Nr. 16/10509

Die Bewahrung des deutrschen Filmerbes ist eine kulturelle Aufgabe von grundlegender Bedeutung. Eine Langzeitarchivierung des Filmbestandes wird nach Expertenmeinung Kosten von 90 Mio. EUR und mehr erzeugen. Diese sollen über einen Fünfjahres-Zeitaum zu jew. einem Drittel aus dem Bundeshaushalt, aus einer Abgabe der Film- und filmtreibenden Werbewirtschaft und einer zweckgebundenen Abgabe in Höhe von 5 Cent auf jede Kinokarte aufgebracht werden.

Herunterladen als PDF