Zum Hauptinhalt springen

FFP2-Masken zentral beschaffen – Preise staatlich regulieren

Parlamentarische Initiativen von Susanne Ferschl, Achim Kessler, Andreas Wagner, Cornelia Möhring, Doris Achelwilm, Jan Korte, Jessica Tatti, Jutta Krellmann, Harald Weinberg, Katja Kipping, Matthias W. Birkwald, Pascal Meiser, Pia Zimmermann, Sabine Zimmermann, Sylvia Gabelmann, Sören Pellmann,
Antrag - Drucksache Nr. 19/26170

Wenn FFP2-Masken allgemein anerkannt einen wirksamen Selbstschutz vor Übertragung bieten, muss die Bundesregierung die Möglichkeiten des Infektionsschutzgesetzes nutzen, diese zentral zu beschaffen, sowie deren Preise staatlich zu regulieren. Auch, damit der soziale Status nicht am Schutzgrad der medizinischen Maske erkennbar ist. Arbeitgeber sind zu verpflichten, ihre Beschäftigten am Arbeitsplatz und für den Arbeitsweg mit FFP2-Masken auszustatten, denn Arbeitsschutz ist Arbeitgeberpflicht.

Herunterladen als PDF