Zum Hauptinhalt springen

EURATOM-Vertrag auflösen – Keine EU-Subventionen für die Atomindustrie

Parlamentarische Initiativen von Alexander Ulrich, Hubertus Zdebel, Fabio De Masi, Lorenz Gösta Beutin, Jan Korte,
Antrag - Drucksache Nr. 19/7479

Mit der Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft (EAG/EURATOM) in den 50er Jahren steht bis heute jeder EU-Mitgliedstaat in der Verpflichtung, sich über den EU-Haushalt an der finanziellen Förderung von Atomenergieprojekten zu beteiligen. Dabei dient EURATOM weder der Sicherheit noch dem Strahlenschutz, sondern allein der Atomindustrie. Wir fordern die sofortige Auflösung von EURATOM.

Herunterladen als PDF