Zum Hauptinhalt springen

Erweiterung der Anzahl der Sachverständigen in der Enquete-Kommission "Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität - ..."

Parlamentarische Initiativen von Agnes Alpers, Karin Binder, Martina Bunge, Heidrun Dittrich, Dagmar Enkelmann, Diana Golze, Annette Groth, Heike Hänsel, Inge Höger, Barbara Höll, Ulla Jelpke, Katja Kipping, Jutta Krellmann, Katrin Kunert, Sabine Leidig, Ulla Lötzer, Dorothée Menzner, Cornelia Möhring, Kornelia Möller, Petra Pau, Ingrid Remmers, Kathrin Senger-Schäfer, Petra Sitte, Kersten Steinke, Kirsten Tackmann, Kathrin Vogler,
Antrag - Drucksache Nr. 17/5885

Leider haben alle im Deutschen Bundestag vertretenen Fraktionen bei der Benennung der Sachverständigen für die Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität – Wege zu nachhaltigem Wirtschaften und gesellschaftlichem Fortschritt in der Sozialen Marktwirtschaft“ ausschließlich männliche Sachverständige benannt. Das wollen die Antragstellerinnen korrigieren. Denn weder spiegelt dies die gesellschaftlichen Verhältnisse in Deutschland wider, noch wird es dem Auftrag der Enquete-Kommission gerecht.

Herunterladen als PDF