Zum Hauptinhalt springen

Erkenntnisse des niederländischen Geheimdienstes zu IS-Aktivitäten in der Türkei

Parlamentarische Initiativen von Ulla Jelpke, André Hahn, Gökay Akbulut, Sevim Dagdelen, Andrej Hunko, Amira Mohamed Ali, Niema Movassat, Alexander S. Neu, Petra Pau, Martina Renner, Kersten Steinke, Friedrich Straetmanns, Kirsten Tackmann, Kathrin Vogler,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 19/6653

Der niederländische Geheimdienst (AIVD) hat in einer online öffentlich zugänglichen Studie „De erfenis van Syrië – Mondiaal jihadisme blijft dreiging voor Europa“ festgestellt, dass die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) die Türkei als strategische Basis nutzt, um sich zu reorganisieren. Nach Ansicht des Geheimdienstes AIVD ergibt sich dadurch eine Bedrohung der Sicherheit in Europa.

Herunterladen als PDF