Zum Hauptinhalt springen

Ergebnisse der Projektgruppe zum Informationsmanagement und strategischer Analyse beim Bundeskriminalamt

Parlamentarische Initiativen von Frank Tempel, Jan Korte, Ulla Jelpke, Petra Sitte, Halina Wawzyniak,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/6416

Bis heute kann nicht ausgeschlossen werden, dass durch fehlende Informationsverdichtung und das daraus resultierende Scheuklappenarbeiten der Mitarbeiter im Bundeskriminalamt (BKA) der Name Edathy so lange unentdeckt blieb. Eine eigens dafür eingerichtete Projektgruppe sollte sich bis zum Sommer mit Optimierungsprozessen des BKA-internen Datensystems befassen. DIE LINKE fragt nach den Ergebnissen und dem Stand der Umsetzung. 

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/06531 vor. Antwort als PDF herunterladen