Zum Hauptinhalt springen

Entschließungsantrag zum Entwurf eines Gesetzes zur Fortgeltung der die epidemische Lage von nationaler Tragweite betreffenden Regelungen

Parlamentarische Initiativen von Pia Zimmermann, Achim Kessler, Anke Domscheit-Berg, Andreas Wagner, Birke Bull-Bischoff, Brigitte Freihold, Caren Lay, Cornelia Möhring, Doris Achelwilm, Gesine Lötzsch, Harald Weinberg, Heidrun Bluhm-Förster, Hubertus Zdebel, Jessica Tatti, Jutta Krellmann, Katja Kipping, Katrin Werner, Kerstin Kassner, Kirsten Tackmann, Lorenz Gösta Beutin, Matthias W. Birkwald, Nicole Gohlke, Norbert Müller, Pascal Meiser, Petra Sitte, Ralph Lenkert, Sabine Leidig, Sabine Zimmermann, Simone Barrientos, Sören Pellmann, Susanne Ferschl, Sylvia Gabelmann, Victor Perli,
Entschließungsantrag - Drucksache Nr. 19/27302

Die Pandemie zeigt: Pflegende Angehörige reduzieren oft ihre Arbeitszeit, erleiden so Verdienstausfälle und Perspektivverlust. Zugleich verschlechtert sich ihre eigene Gesundheit und wächst die Gefahr von Armut durch Pflege. Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen braucht es für abhängig beschäftigte und Selbstständige pflegende Angehörige ein „Corona-Elterngeld“ als Lohnersatzleistung und eine steuerfinanzierte Pflegeentlastungszeit.

Herunterladen als PDF