Zum Hauptinhalt springen

Entschließungsantrag zum 13. Bericht der Bundesregierung über ihre Menschenrechtspolitik

Parlamentarische Initiativen von Zaklin Nastic, Michel Brandt, Heike Hänsel, Alexander S. Neu, Alexander Ulrich, André Hahn, Andrej Hunko, Anke Domscheit-Berg, Birke Bull-Bischoff, Brigitte Freihold, Christine Buchholz, Diether Dehm, Doris Achelwilm, Eva-Maria Schreiber, Friedrich Straetmanns, Helin Evrim Sommer, Kathrin Vogler, Katrin Werner, Kersten Steinke, Martina Renner, Nicole Gohlke, Niema Movassat, Norbert Müller, Petra Sitte, Petra Pau, Sabine Zimmermann, Sevim Dagdelen, Simone Barrientos, Sören Pellmann, Stefan Liebich, Thomas Nord, Ulla Jelpke, Tobias Pflüger,
Entschließungsantrag - Drucksache Nr. 19/15884

Die Bundesregierung nimmt in ihrem 13. Menschenrechtsbericht weder eine Analyse tatsächlicher Misstände vor, noch macht sie lösungsorientierte Vorschläge, diese zu beheben. Die Fraktion DIE LINKE fordert darum beispielhaft anhand von fünf Themenkomplexen, bereits bestehende Verträge, Initiativen und Gerichtsurteile umzusetzen, wie von der Linken wiederholt gefordert.

Herunterladen als PDF