Zum Hauptinhalt springen

Elterngeld sozial gestalten

Parlamentarische Initiativen von Karin Binder, Klaus Ernst, Diana Golze, Elke Reinke, Jörn Wunderlich,
Antrag - Drucksache Nr. 16/1877

Die Regierungsrhetorik beschränkt ihren Blickwinkel zunehmend auf gut verdienende Frauen, die durch das Elterngeld zum Kinderkriegen bewegt werden sollen. Die Ausgestaltung des Sockelbeitrages wurde dabei zunehmend zur Manövriermasse der Finanzierbarkeit der Leistung und wird gegenüber der Ausgestaltung des derzeit geltenden Erziehungsgeldes eine Verschlechterung, insbesondere für Familien im ALG II Bezug darstellen.

Herunterladen als PDF