Zum Hauptinhalt springen

Einmischung der NATO- und GCC-Staaten in den Syrischen Bürgerkrieg und so genannte „gemäßigte Oppositionsgruppen“ in Syrien

Parlamentarische Initiativen von Sevim Dagdelen, Annette Groth, Wolfgang Gehrcke, Heike Hänsel, Andrej Hunko, Niema Movassat, Kathrin Vogler,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/6827

Seit Beginn der gewaltsamen Auseinandersetzungen in und um Syrien im Jahr 2011 haben sich diverse Staaten der NATO sowie des Golf-Kooperationsrates in den Bürgerkrieg in Syrien eingemischt. Die Bundesregierung spricht immer wieder über die Unterstützung einer vermeintlich „gemäßigten Opposition“ in Syrien. Eine Übersicht, welche Gruppen im Syrischen Bürgerkrieg die Bundesregierung als „gemäßigt“ ansieht, bleibt jedoch bis heute aus.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/07114 vor. Antwort als PDF herunterladen