Zum Hauptinhalt springen

Ehrung für Johann Georg Elser als gesamtgesellschaftliches Anliegen begreifen

Parlamentarische Initiativen von Lothar Bisky, Heidrun Bluhm-Förster, Ulla Jelpke, Lukrezia Jochimsen, Jan Korte, Gesine Lötzsch, Petra Pau, Petra Sitte,
Antrag - Drucksache Nr. 16/9419

Johann Georg Elser versuchte am 08.11.1938 Adolf Hitler bei einem Bombenattentat zu töten. Der Versuch scheiterte und Elser wurde am 09.04.1945 im KZ Dachau ermordet. In Ost und West wurde seine Tat während der gesamten deutschen Zweistaatlichkeit nicht gewürdigt. Auch heute ist Elser im öffentlichen Bewußtsein nicht präsent. Ein Denkzeichen für Elser soll die Persönlichkeit und die Tat dem Vergessen entreißen und einen Kontrapunkt zur konservativen Gedenkoffensive der Koalition setzen.

Herunterladen als PDF