Zum Hauptinhalt springen

EA zur Regierungserklärung durch die Bundeskanzlerin zum Europäischen Rat am 19./20. März 2009 in Brüssel und zum G-20-Gipfel am 2. April 2009

Parlamentarische Initiativen von Hüseyin Aydin, Lothar Bisky, Diether Dehm, Werner Dreibus, Wolfgang Gehrcke, Heike Hänsel, Inge Höger, Barbara Höll, Hakki Keskin, Katja Kipping, Monika Knoche, Ulla Lötzer, Kornelia Möller, Norman Paech, Herbert Schui, Paul Schäfer, Axel Troost, Alexander Ulrich, Sabine Zimmermann,
Entschließungsantrag - Drucksache Nr. 16/12296

Im Vorfeld des G20 Gipfels in London am 2.4. wird die Bundesregierung aufgefordert, sich dafür einzusetzen, dass erstens die Entscheidungsprozesse zur Neugestaltung des globalen Wirtschafts- und Finanzsystems demokratisiert, zweitens die Finanzmärkte unter demokratische Kontrolle gestellt, drittens eine Wende zur nachhaltigen Regulierung der Weltwirtschaft eingeleitet und viertens Sofortmassnahmen für Entwicklungsländer getroffen werden.

Herunterladen als PDF