Zum Hauptinhalt springen

Deutschlands Beitrag zur internationalen humanitären Minenräumung

Parlamentarische Initiativen von Inge Höger, Wolfgang Gehrcke, Christine Buchholz, Annette Groth, Andrej Hunko, Niema Movassat, Alexander S. Neu,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/5462

Derzeit gibt ca. 60 Staaten, in denen als Überreste von Kriegen nichtexplodierte Geschosse und Munitionsteile die Zivilbevölkerung gefährden. Wir wollen weitere Informationen über das deutsche Engagement in der humantären Minenräumung, auch vor dem Hintergrund, dass die Bundeswehr selbst eigene Munitionsreste in Afghanitan hinterlässt.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/05624 vor. Antwort als PDF herunterladen