Zum Hauptinhalt springen
Foto: picture alliance/dpa-Zentralbild
Foto: picture alliance/dpa-Zentralbild

Den gesetzlichen Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde erhöhen

Parlamentarische Initiativen von Klaus Ernst, Jutta Krellmann, Matthias W. Birkwald, Fabio De Masi, Susanne Ferschl, Brigitte Freihold, Jan Korte, Thomas Lutze, Pascal Meiser, Bernd Riexinger, Sabine Zimmermann,
Antrag - Drucksache Nr. 19/96

Der gesetzliche Mindestlohn war bereits bei seiner Einführung zu niedrig und er ist es auch mit aktuell 8,84 Euro pro Stunde. Er verhindert weder Niedriglohnbeschäftigung noch Armut oder Altersarmut. Um diesen Zielen gerecht zu werden, muss der Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde angehoben werden.

Herunterladen als PDF