Zum Hauptinhalt springen

Datensammlungen über Versicherte in der privaten Krankenversicherung

Parlamentarische Initiativen von Harald Weinberg, Kathrin Vogler, Jan Korte, Pia Zimmermann, Sabine Zimmermann, Ulla Jelpke, Katja Kipping, Katrin Kunert, Cornelia Möhring, Petra Pau, Petra Sitte, Frank Tempel, Birgit Wöllert, Jörn Wunderlich,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/3633

Die Generali-Versicherung will Smartphone-Apps herausgeben, die gesundheitsrelevante Daten über ihre Krankenversicherten sammeln. Die Versicherten sollen mit Boni belohnt werden. Eine Vielzahl von sehr sensiblen Daten sind dabei vorstellbar. Wer seine Daten schützen will, erhält keine Boni. Wer diese Entwicklung zuende denkt, landet in einem serviceorientierten Totalitarismus. Die Linksfraktion fragt die Bundesregierung nach ihrer Haltung zu diesem Thema und ob sie Maßnahmen plant.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/03849 vor. Antwort als PDF herunterladen