Zum Hauptinhalt springen

Coronastrategie für besonders gefährdete Menschen zum Nutzen der ganzen Gesellschaft

Parlamentarische Initiativen von Pia Zimmermann, Achim Kessler, André Hahn, Anke Domscheit-Berg, Birke Bull-Bischoff, Brigitte Freihold, Cornelia Möhring, Doris Achelwilm, Friedrich Straetmanns, Gökay Akbulut, Harald Weinberg, Jan Korte, Jessica Tatti, Jutta Krellmann, Katrin Werner, Katja Kipping, Kersten Steinke, Martina Renner, Matthias W. Birkwald, Nicole Gohlke, Niema Movassat, Norbert Müller, Pascal Meiser, Petra Pau, Petra Sitte, Sabine Zimmermann, Simone Barrientos, Sören Pellmann, Susanne Ferschl, Sylvia Gabelmann, Ulla Jelpke,
Antrag - Drucksache Nr. 19/24453

Der Antrag tritt ein für einen inklusiven Grundkonsens, dass spezifische Lösungen für besonders Schutzbedürftige nicht nur nach Artikel I des Grundgesetzes geboten sind, sondern gesetzlich verankert werden müssen, weil sie auch allen anderen Gesellschaftsgruppen nützen. Der vorrangig Versorgungsauftrag in einer epidemischen Notlage für besonders gefährdete Menschen soll im SGB V und im Infektionsschutzgesetz definiert und entsprechende Verordnungen sind parlamentarisch zu verabschieden.

Herunterladen als PDF