Zum Hauptinhalt springen

Computerschadprogramm stuxnet

Parlamentarische Initiativen von Christine Buchholz, Wolfgang Gehrcke, Inge Höger, Barbara Höll, Andrej Hunko, Harald Koch, Ralph Lenkert, Dorothée Menzner, Jens Petermann, Richard Pitterle, Ingrid Remmers, Paul Schäfer, Michael Schlecht, Sabine Stüber, Frank Tempel, Alexander Ulrich, Kathrin Vogler, Halina Wawzyniak,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 17/3253

Laut aktuellen Medienberichten kursiert ein Computerschadprogramm namens "stuxnet", welches eine Software der Firma Siemens infiziert und die Funktion industrieller Großanlagen und Kraftwerke erheblich beeinträchtigen kann. Experten gehen davon aus, dass dieses Programm von einer Regierungsbehörde entwickelt wurde, um das Atomprogramm des Irans zu behindern. Wir fordern eine umfangreiche Aufklärung über die Erkenntnisse der Bundesregierung bezüglich Herkunft, Verbreitung und Gefahrenpotential.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 17/03388 vor. Antwort als PDF herunterladen