Zum Hauptinhalt springen
Foto: Rico Prauss

Bundesverantwortung wahrnehmen - Kommunen bei Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern sofort helfen und Kosten der Unterkunft für Hartz-IV-Leistungsberechtigte schrittweise übernehmen

Parlamentarische Initiativen von Susanna Karawanskij, Kerstin Kassner, Klaus Ernst, Jan Korte, Heidrun Bluhm, Ulla Jelpke, Jutta Krellmann, Katrin Kunert, Thomas Lutze, Thomas Nord, Petra Pau, Richard Pitterle, Martina Renner, Kersten Steinke, Azize Tank, Frank Tempel, Axel Troost, Sahra Wagenknecht, Halina Wawzyniak,
Antrag - Drucksache Nr. 18/3573

Der Antrag zeigt die strukturelle Unterfinanzierung der Kommunen aus aktuellem Anlass anhand der Frage von menschenwürdiger Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen auf. DIE LINKE fordert hier eine nachhaltige strukturelle Entlastung (vgl. Konzept "Länderfinanzausgleich LINKS gedacht"). Konkret soll der Bund die Kosten für SGB II (also die Kosten der Unterkunft) und Asylbewerberleistungsgesetz komplett übernehmen.

Herunterladen als PDF