Zum Hauptinhalt springen

Beteiligung der Deutschen Investions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) an Unternehmen, Zweckgesellschaften und Fonds in Offshore-Finanzplätzen

Parlamentarische Initiativen von Eva-Maria Schreiber, Heike Hänsel, Alexander S. Neu, Andrej Hunko, Fabio De Masi, Helin Evrim Sommer, Kathrin Vogler, Niema Movassat, Pascal Meiser,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 19/1050

Die staatliche Entwicklungsbank DEG nutzt Offshore-Finanzplätze massiv für ihre Arbeit. 132 von 220 Beteiligungen der DEG sind an solchen Finanzplätzen angesiedelt. Die KA hinterfragt dieses Geschäftsmodell und möchte Details zu den intransparentzen Finanzierungen sowie deren Effekten auf Steuerleistungen erfahren.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 19/1508 vor. Antwort als PDF herunterladen