Zum Hauptinhalt springen
Foto: Rico Prauss

Auswirkungen des Gesetzes zum Ausbau von Energieleitungen – Mehrkostenfaktor einer Erdverkabelung

Parlamentarische Initiativen von Dietmar Bartsch, Karin Binder, Eva Bulling-Schröter, Roland Claus, Dagmar Enkelmann, Diana Golze, Sabine Leidig, Ralph Lenkert, Dorothée Menzner, Kornelia Möller, Wolfgang Neskovic, Thomas Nord, Jens Petermann, Sabine Stüber, Kirsten Tackmann,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 17/3419

Freileitungen von Hoch- und Höchstspannungsnetzen sind sehr umstritten. Sie stören das Landschaftsbild und werden wegen gesundheitlicher Risiken kritisiert. Eine Alternative wäre die Verlegung der Kabel in der Erde. Dies ist jedoch teurer. Ein Kostenfaktor einer Erhöhung von bis zu 1,6 wird als zumutbar eingestuft. Bei Mehrkosten über diesem Faktor, wird von einer Erdverkabelung abgesehen. Die Kleine Anfrage geht der Brechtigung dieses Faktors auf die Spur.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 17/04131 vor. Antwort als PDF herunterladen