Zum Hauptinhalt springen

Auswirkungen der Sanktionen der Europäischen Union gegen die Russische Föderation

Parlamentarische Initiativen von Thomas Lutze, Klaus Ernst, Wolfgang Gehrcke, Inge Höger, Alexander S. Neu, Alexander Ulrich, Kathrin Vogler,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/6483

Seit August 2014 haben die EU und USA Wirtschaftssanktionen gegen die Russische Föderation verhängt. Bundeswirtschaftsminister Gabriel hat sich perspektivisch für ein Ende der Sanktionen eingesetzt. Die Kleine Anfrage fragt nach den Auswirkungen der gegenwertigen EU-Sanktionen, geplanten weiteren Sanktionen und den Bedingungen für ein Ende der Sanktionen.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/06715 vor. Antwort als PDF herunterladen