Zum Hauptinhalt springen

Außenwirtschaftsförderung der deutschen Bundesregierung für Projekte der Stahlindustrie sowie Eisenerz- und Kokskohleabbau

Parlamentarische Initiativen von Annette Groth, Inge Höger, Andrej Hunko, Katrin Kunert, Niema Movassat, Kathrin Vogler,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/7710

Vor dem Hintergrund der Zerstörung, die der Abbau von Rohstoffen weltweit nach sich zieht, sowie der Rohstoffabhängigkeit Deutschlands sind Unternehmen und die Politik aufgefordert, verbindliche Mechanismen zur Überprüfung und Durchsetzung menschenrechtlicher Sorgfaltspflichten (Due Diligence) zu schaffen und implementieren. Um zu prüfen, ob bei der Außenwirtschaftsförderung menschenrechtliche Standards eingehalten wurden, soll die Kleine Anfrage hierzu konkrete Aussagen liefern. 

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/07953 vor. Antwort als PDF herunterladen