Zum Hauptinhalt springen

Alleinerziehende Frauen und Armut

Parlamentarische Initiativen von Yvonne Ploetz, Jörn Wunderlich,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 17/14411

In der Bundesrepublik Deutschland leben derzeit ca. anderthalb Millionen alleinerziehende Frauen. Die Hälfte von ihnen ist von Armut betroffen – sie leben in Arbeitslosigkeit oder von geringfügiger Beschäftigung. Alleinerziehende Mütter sind damit überdurchschnittlich häufig auf Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (Hartz IV) angewiesen.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 17/14518 vor. Antwort als PDF herunterladen