Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle rechtsextremistische Entwicklungen im Umfeld des Fußballs

Parlamentarische Initiativen von Ulla Jelpke, Jan Korte, Frank Tempel, Alexander S. Neu, André Hahn, Inge Höger, Kersten Steinke, Niema Movassat,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 18/13377

Rechtsextreme und Neonazis versuchen immer wieder, über Fußballvereine und die Fußballfanszene Anhänger zu werben und agieren dabei auch grenzüberschreitend mit Kontakten u.a. nach Russland. Gleichzeitig warnen Experten seit Jahren vor einer verstärkten Zusammenarbeit von kriminellen Rockern und rechtem Fußballmilieu. Spätestens seit den HoGeSa-Demos bekommt diese „Mischszene“, in der Rockern, Hooligans und Neonazis gemeinsam gewalttätig agieren, eine größere Aufmerksamkeit.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/13580 vor. Antwort als PDF herunterladen