Zum Hauptinhalt springen

Änderungen jagdrechtlicher Vorschriften

Parlamentarische Initiativen von Karin Binder, Sabine Stüber, Alexander Süßmair, Kirsten Tackmann,
Kleine Anfrage - Drucksache Nr. 17/11795

Die kleine Novelle des Bundesjagdgesetzes, welche auf Grund eines Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte notwendig war, soll kritisch hinterfragt werden. Hauptinhalt der Novelle ist es, Grundstückeigentümer/innen die Möglichkeit zu geben, auf ihrem Grund und Boden die Jagd aus ethischen Gründen zu untersagen und damit auch kein Zwangsmitglied in einer Jagdgenossenschaft sein zu müssen.

Herunterladen als PDF
Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 17/11983 vor. Antwort als PDF herunterladen