Zum Hauptinhalt springen

25 Jahre Völkermord in Ruanda – Unabhängige historische Aufarbeitung in Deutschland

Parlamentarische Initiativen von Stefan Liebich, Heike Hänsel, Michel Brandt, Christine Buchholz, Sevim Dagdelen, Diether Dehm, Gregor Gysi, Matthias Höhn, Andrej Hunko, Jan Korte, Alexander S. Neu, Thomas Nord, Tobias Pflüger, Eva-Maria Schreiber, Helin Evrim Sommer, Alexander Ulrich, Kathrin Vogler,
Antrag - Drucksache Nr. 19/8978

Deutschland soll, 25 Jahre nach Beginn des Genozids in Ruanda, endlich seine Entwicklungs-, Verteidigungs-, Außen-, und Innenpolitik in Bezug auf die Situation in Ruanda umfassend aufarbeiten.

Herunterladen als PDF