Zum Hauptinhalt springen

1-Euro-Jobs aus der Berechnungsgrundlage für die Rentenanpassung herausnehmen

Parlamentarische Initiativen von Lothar Bisky, Klaus Ernst, Katja Kipping, Kornelia Möller, Volker Schneider,
Antrag - Drucksache Nr. 16/826

Die Berücksichtigung der "1-Euro-Jobs" bei der Berechnung der Durchschnittsverdienste der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer dämpft nach Aussagen des Statistischen Bundesamtes in beträchtlichem Maße die Entwicklung der Bruttodurchschnittswerte und damit einen zentralen Faktor der Rentenanpassung. Ihre Einrechnung führt zu einer Minderanpassung der Renten.

Herunterladen als PDF