Zum Hauptinhalt springen

Mediathek

Matthias Höhn: Gleiche Arbeit, falscher Ort: Ostbiographie bleibt Renten-Nachteil

16.04.2021 - Alle, die in der DDR gelebt und gearbeitet haben und die zu den Berufs- und Personengruppen gehören, deren Ansprüche nicht übernommen wurden, sind betroffen. Das Thema ist leider weiterhin aktuell. Ob sie bereits in Rente sind oder erst in Rente gehen. Die Linksfraktion fordert daher erneut das Schließen der Lücken für Ostdeutsche im Rentenrecht. Und im ersten Schritt, Entschädigungen aus einem Gerechtigkeitsfonds!

Matthias Höhn: Gleiche Arbeit, falscher Ort: Ostbiographie bleibt Renten-Nachteil
Matthias Höhn: Gleiche Arbeit, falscher Ort: Ostbiographie bleibt Renten-Nachteil
Niema Movassat: Strafrechtsverschärfung als PR-Stunt
Niema Movassat: Strafrechtsverschärfung als PR-Stunt
Matthias W. Birkwald: Im Kampf gegen Altersarmut ist die Garantierente ein Rohrkrepierer
Thomas Lutze: Unzählige Unternehmen stehen vor dem Aus -  Minister Altmaier verschläft die Krise