Zum Hauptinhalt springen

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden.

Sahra Wagenknecht & Dietmar Bartsch zum abgelehnten Brexit-Abkommen

Mit deutlicher Mehrheit wurde das Brexit-Abkommen in Großbritannien abgelehnt. Theresa May sei krachend gescheitert, sagt Sahra Wagenknecht. Die Fraktionsvorsitzende sieht nun andere politische Kräfte in der Verantwortung. Für Dietmar Bartsch müsse die Antwort auf den Brexit "ein anderes Europa“ sein, dass „die Menschen mitnimmt“. Weitere Reaktionen zum gescheiterten Brexit-Abkommen: www.linksfraktion.de/themen/nachrichten/detail/blinder-antieuropaeismus-fuehrt-briten-ins-chaos/

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

Cornelia Möhring: Ein Jahrhundert später – Zeit für Parité

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

Katja Kipping, Bernd Riexinger: Alltags-, Arbeits- und Verteilungskämpfe führen

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

Gregor Gysi und Oskar Lafontaine: Politischer Jahresauftakt DIE LINKE. im Bundestag

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

Katja Kipping: Hartz IV ist Schreckgespenst unseres Sozialstaats

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

Sahra Wagenknecht: Aus der »Börsenbahn« muss wieder eine Bahn für die Bürgerinnen und

Wollen Sie das Video ansehen? Dadurch werden Daten an YouTube übermittelt. Durch den zweiten Klick auf den Play-Button erklären Sie sich damit einverstanden

Bodo Ramelow (Thüringen), Kristina Vogt (Bremen): Das Land von der Menschen her denken