Skip to main content

Prof. Dr. Hakkı Keskin

Geboren am 12. Februar 1943, Beruf: Universitätsprofessor für Politikwissenschaft,
Mitglied der Fraktion in der 16. Wahlperiode
Landesliste Berlin

Biographie

  • 1943 geboren in Maçka (Hamisköy) / Trabzon in der Türkei. - 1964 Abitur in Erzincan / Türkei. - 1965-1966 Erlangen der deutschen Hochschulreife und Erlernen der deutschen Sprache in Hamburg. - 1967-1977 Studium der Politikwissenschaft und Promotion in Politik- und Wirtschaftswissenschaften an der Freien Universität Berlin zum Dr. rer. pol.. - 1978-1980 Rückkehr in die Türkei, Studien über die Wirtschaftsentwicklung der Türkei und Planungsberater im Stab des türkischen Ministerpräsidenten Bülent Ecevit. Aus politischen Gründen Rückkehr nach Deutschland. - 1980-1982 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechts-pflege Berlin und Berater des Innensenators Peter Ulrich in Ausländerfragen. - Seit September 1982 Professor für Politik und Migrationspolitik im Fachbereich Sozialpädagogik an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (university of applied sciences). - 1993-1997 als erster türkischer Abgeordneter in Deutschland im Landesparlament von Hamburg
  • Seit Dezember 1995 Mitbegründer und Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland, ein Interessenverband der Deutschland-Türken mit über 230 Mitgliedsvereinen. Zahlreiche ehrenamtliche Tätigkeiten in Selbsthilfeorganisationen.
  • Eine Vielzahl von Veröffentlichungen vor allem über Migrationsfragen und über die Türkei (www.keskin.de). Neu erschienen: Deutschland als neue Heimat, eine Bilanz der Integrationspolitik, Juni 2005, VS Verlag Sozialwissenschaften.

Mehr von Prof. Dr. Hakkı Keskin:

Im Netz

Kontakt

Deutscher Bundestag

Platz der Republik 1

11011 Berlin

Telefon:

Telefax: