Inhalt

Pressemitteilung


Pressedienst
01.03.2016 von Petra Pau

Affront gegen Sinti und Roma – wider besseres Wissen

Zum aktuellen „Aufruf zur Solidarität mit den Sinti und Roma Europas“ erklärt Petra Pau, Mitglied im Vorstand der Fraktion DIE LINKE:

„Sinti und Roma werden seit Jahrhunderten verfemt und verfolgt, europaweit, auch heute noch. Im ‚Aufruf zur Solidarität mit den Sinti und Roma Europas‘ wird dabei Süd-Ost-Europa besonders hervorgehoben, zu Recht.
Umso skandalöser ist es, dass CDU/CSU und SPD per Beschluss einschlägig bekannte Länder zu ‚sicheren Staaten‘ erklärt haben. Das ist ein Affront gegen Sinti und Roma, gegen Menschenrechte und das Asylrecht, wider besseres Wissen und deutsche Schuld.“